Sela Miller

Vita

Geboren 1967, lebt und arbeitet als Autorin in München und auf dem Land bei Tutzing. Während und nach dem Studium der Theaterwissenschaft, Soziologie und Amerikanistik arbeitete sie an verschiedenen Theatern im Bereich Regie. Sie realisierte Textinstallationen im öffentlichen Raum, Literaturprojekte in und mit vernetzten Medien, literarische Weblogs und Leseperformances. Projektförderungen und Stipendien erhielt sie u.a. von der Künstlerinnenstiftung „Die Höge“, MIGROS Kulturprozent und dem Kulturreferat der Stadt München.


Veröffentlichung ihrer Prosatexte in Zeitschriften, Ausstellungskatalogen, projektbegleitenden Editionen. Zuletzt erschienen ihre Bücher „Rose fährt Rennrad“ (müry salzmann Verlag ) und "Die Tulpen benehmen sich seltsam" (Büro Wilhelm Verlag) mit Prosatexten und kurzen Geschichten.

Aktuelles

Von März 2020 bis Mai 2021 fortlaufendes Blog-Projekt zusammen mit dem Fotografen Franz Kimmel: "Die verborgene Sängerin – eine Recherche" ... siehe: www.wildeprosa.de

Zuletzt durch Sela Miller aktualisiert: 15.11.2021

Literaturport ID: 2852